blog-de

Ist Reflux die Ursache für Gewichtsverlust bei Kindern? Natürliche Behandlung

Reflux bei Kindern ist die Hauptursache für Gewichtsverlust. Rückfluss ; Es ist ein Zustand, in dem der Inhalt des Magens zurück in die Speiseröhre gelangt. Dieser Zustand kann im Allgemeinen im ersten Trimester von Neugeborenen auftreten. Mit einer Wahrscheinlichkeit von 40 % bis 60 % erkranken Neugeborene im ersten Trimester an Reflux. Dieses Risiko sinkt nach Vollendung des sechsten Monats.

Säurereflux bzw gastroösophageale Refluxkrankheit (GERD) ist eine Verdauungsstörung, die Babys und Kinder gleichermaßen betreffen kann. In vielen Fällen kann sich dieses Problem lösen, wenn Ihr Kind drei Jahre alt ist. Einige Kinder haben jedoch möglicherweise länger damit zu kämpfen, was das Wachstum des Kindes beeinträchtigen und die Speiseröhre schädigen kann.

Was ist Reflux?

Die Speiseröhre ist die Röhre, die Nahrung von Ihrem Mund zu Ihrem Magen transportiert. Wenn Ihr Kind Reflux hat, fließt der Mageninhalt zurück in die Speiseröhre. Ein anderer Name für Reflux gastroösophagealist Reflux.

In der Mitte der Speiseröhre und des Magens befindet sich ein Muskel (unterer Ösophagussphinkter), der als Ventil fungiert. Wenn Ihr Kind schluckt, entspannt sich dieser Muskel und lässt die Nahrung durch die Speiseröhre in den Magen gelangen. Dieser Muskel bleibt normalerweise geschlossen, damit der Mageninhalt nicht in die Speiseröhre zurückfließt.

Refluxbehandlung bei Kindern

Reflux bei Kindern ; Ob Ihr Kind ein Kleinkind oder Teenager ist, es wird mäßigen Durchfall, Übelkeit, starkes Aufstoßen, Bauchschmerzen oder Sodbrennen haben. Manchmal löst die Anspannung eines großen Ereignisses im Leben eines Kindes – wie der erste Schultag, Prüfungen oder ein Sportereignis – Verdauungsstörungen aus. Allerdings bei Kindern VerdauungsstörungenWenn es häufiger wird, ist es ein guter Zeitpunkt, sich von einem Arzt beraten zu lassen.

READ  WAS WIR ÜBER SCARLETT JOHANSSON'S BEAUTY BRAND WISSEN

In welchem ​​Alter ist Reflux bei Kindern üblich?

Ein kleiner Prozentsatz der Babys, die häufig oder heftig spucken, weinen, husten, leiden oder an Gewichtsverlust leiden, kann tatsächlich Reflux oder eine andere Erkrankung haben. Reflux tritt häufiger bei Kindern ab 2-3 Jahren auf. Wenn Ihr Kind immer diese Symptome hat, suchen Sie einen Arzt auf.

5–10 % der Kinder im Alter von 3–17 Jahren leiden unter Oberbauchschmerzen, Sodbrennen, Erbrechen und allen Symptomen, die auf eine GERD-Diagnose hindeuten. Nur ein Arzt sollte feststellen, ob es sich wirklich um GERD oder eine andere Verdauungsstörung handelt.

Kinder mit Reflux sind eher ein allgemeines Symptom als die häufigsten Symptome bei Erwachsenen. Bauchbeschwerden melden Möglichkeit ist höher. Kinder neigen eher zum Erbrechen oder Erbrechen und können Hals-Nasen-Ohren-Beschwerden erleiden. Manchmal können kleine Kinder nicht darüber sprechen, was sie stört, also können sie wütend werden.

Refluxsymptome bei Kindern

in Kindern Was sind die Symptome von Reflux?

Einige der bei Kindern beobachteten Reflux-Symptome sind wie folgt:

  • intensiver Husten
  • Zustand des Erbrechens
  • Gewichtsverlust Problem
  • Zustand der Unruhe
  • Anämie sehen
  • Heiserkeit haben

Wie kann man Reflux bei Kindern verhindern?

in KindernEinige der Dinge, die getan werden sollten, um Reflux zu verhindern, sind:

  • Zunächst sollte diagnostiziert werden, ob der Reflux physiologisch oder pathologisch ist. Nach dieser Diagnose sollte ein zufälliger Kinderarzt oder Kindergastroenterologe eine medikamentöse Behandlung empfehlen.
  • Rückfluss bei Kindern; Es ist in drei Bereiche unterteilt: pharmakologische Behandlung, nicht-pharmakologische Behandlung und chirurgische Behandlung. Pharmakologische Behandlungen; Antazida sind Motilitätsregulatoren. nicht-pharmakologische Behandlungen; Zustandsänderung und Konsistenzerhöhung in Lebensmitteln. Chirurgische Behandlung ist; chirurgische Fundoplikatio, endoskopische Agstroplikation und Ernährung durch Gastronomie. Die Mahlzeiten werden so arrangiert, dass in kurzen Abständen weniger Nahrung aufgenommen wird.
  • bei Babys Behandlung von Reflux in arzneimittelfreier Form Pro; Nach dem Füttern sollte das Baby mit erhobenem Kopf auf den Bauch oder auf den Rücken gelegt werden. Außerdem sollte das Baby so lange wie möglich mit Muttermilch ernährt werden.
READ  PENELOPE CRUZ LECKTE SCHÖNHEITSGEHEIMNISSE AUF

Abgesehen von den oben genannten Angeboten können Sie unseren Artikel über 10 Angebote für Mütter mit Reflux bei ihrem Kind lesen.

So verhindern Sie Reflux bei Kindern. Was passt gut zu Reflux?

Wie ist Reflux bei Kindern? Behandlung

Manchmal kann Reflux bei Kindern mit Änderungen des Lebensstils behandelt werden:

  • Abnehmen, wenn nötig
  • kleinere Mahlzeiten essen
  • Vermeidung von fettreichen Lebensmitteln
  • locker sitzende Kleidung um den Bauch tragen
  • 3 Stunden nach den Mahlzeiten aufrecht stehen und sich nicht hinlegen oder im Sitzen bücken
  • Schlafen in einem leichten Winkel. Heben Sie das Kopfende des Bettes Ihres Kindes um 15 bis 20 cm an, indem Sie Blöcke fest unter die Bettpfosten legen.
Kräuterlösung für Reflux bei Babys

Natürliche Heilmittel für Reflux bei Kindern

Es gibt natürliche Heilmittel, die Reflux-Symptome bei Kindern kontrollieren können. Hier sind einige wirksame Naturheilmittel:

Aloe Vera

Aloe Vera ist sehr hilfreich bei der Bekämpfung von saurem Reflux bei Kindern. Sie können ein frisches Aloe Vera Blatt nehmen und das Gel abziehen und dieses Gel mit etwas Wasser aufkochen. Geben Sie Ihrem Kind diese Mischung vor jeder Mahlzeit, um Sodbrennen zu vermeiden.

Anis

Anis ist eine hervorragende Behandlungsoption für eine Magenverstimmung und Magenverstimmung. Geben Sie Ihrem Kind nach jeder Mahlzeit einen Löffel Anis zum Kauen. Alternativ können Sie es drei bis vier Stunden einweichen und Ihrem Kind nach dem Abseihen geben. Für einen kleinen Geschmack können Sie dem Wasser etwas Zucker hinzufügen.

Fenchelsamen

Das Vorhandensein eines Enzyms namens Anethol in Fenchelsamen ist sehr hilfreich bei der Kontrolle von Magen-Darm-Krämpfen und eignet sich daher sehr gut für die Behandlung von GERD bei Kindern.

Ist Joghurt gut gegen Reflux?

Joghurt

Sie können Joghurt geben, um den sauren Rückfluss Ihres Kindes zu verbessern. Joghurt hat alkalische Eigenschaften, die sehr effektiv bei der Beruhigung der Speiseröhre und der Aufrechterhaltung der pH-Stabilität des Körpers sind. Joghurt ist auch sehr zuverlässig und im Gegensatz zu mehreren Antazida verhindert Joghurt nicht die Proteinaufnahme durch den Körper.

READ  Was sind die Symptome von Brustkrebs, wie kann man sie verstehen?

Apfelessig

Apfelessig ist sehr nützlich, um die pH-Stabilität des Körpers aufrechtzuerhalten. Geben Sie Ihrem Kind jeden Tag einen Esslöffel mit einem halben Glas Wasser vermischt ApfelessigDu kannst Geben.

Kokosnussöl

Die tägliche Einnahme von Kokosnussöl reduziert die GERD-Symptome erheblich. Dies liegt daran, dass Kokosöl entzündungshemmende Eigenschaften hat, die den Magen beruhigen und den sauren Rückfluss reduzieren.

Basilikumblatt

Basilikumblätter sind auch bei der Behandlung von GERD-Symptomen wirksam. Nehmen Sie ein Glas Wasser und geben Sie ein paar Basilikumblätter hinein. Kochen Sie es auf ein Drittel ein, kühlen Sie es ab und lassen Sie es Ihr Kind morgens trinken.

Ingwer

Ingwersaft, gemischt mit etwas warmem Wasser, eignet sich hervorragend zur Vorbeugung von saurem Reflux bei Kindern. Sie sollten die Mischung auf nüchternen Magen geben.