blog-de

Zahnarzt sagt: Wie Zähne putzen?

Regelmäßiges Zähneputzen ist sehr wertvoll, da sich auf den Zähnen abgelagerte Speisereste und der dadurch gebildete Zahnbelag die Mund- und Zahngesundheit negativ beeinflussen. Denn diese bakteriellen Beläge und Speisereste verursachen mit der Zeit Karies und Zahnfleischprobleme. Wenn wir unsere Zähne mit der falschen Technik putzen, können wir vielen Mund- und Zahngesundheitsproblemen vorbeugen. Nicht das Putzen wir unsere Zähne wirklich?Gut Haben wir unsere Zahnbürste richtig ausgewählt?  Zahnarzt Erce BelecogluPudra.com erzählt seinen Lesern von den Fehlern, die wir beim Zähneputzen kennen, und wie man Zähne putzt.

Diese Neuigkeiten könnten Sie interessieren: 
Wie sollten Zähne geputzt werden?
 

 
1. Obwohl der allgemeine Glaube darin besteht, eine Paste in der Rate zu verwenden, in der die Zahnbürste Zahnpasta entlang der Bürste aufträgt, reicht es aus, eine erbsengroße Menge Zahnpasta zu verwenden.

1. Sie sollten Ihre Zahnbürste in einem Winkel von 45 Grad halten, wobei die Bürstenspitzen zu Ihrem Zahnfleisch zeigen.

2. Sie können die Außenflächen Ihrer Zähne mit sanften kreisenden Bewegungen vom Zahnfleisch zu den Zähnen putzen, ohne zu stark zu drücken.

3. Unsere grundsätzliche Bewegungsrichtung sollte real von Rosa nach Weiß sein, also vom Zahnfleisch zum Zahn.

4. Vergessen Sie nicht, die gleichen Bewegungen für die Innenflächen auszuführen. Also wieder Bewegungen vom Zahnfleisch zum Zahn.

5. Sie können die vor- und zurückziehende Bewegung in den oberen Bereichen Ihrer Zähne verwenden, die wir den Kauteil nennen.

6. Vergessen Sie nicht, auch die Oberfläche Ihrer Zunge zu reinigen. Für diesen Bereich wird auf der Rückseite einiger Zahnbürsten eine spezielle Schicht verwendet.

READ  DIE HAUTPFLEGEPRODUKTE VON DERMALEX SIND JETZT IN DER TÜRKEI

7. Sie sollten 2 Mal am Tag für 3 Minuten putzen.

8. Es reicht aus, die Zahnpasta nach dem Putzen auszuspucken. Längeres Spülen des Mundes mit Wasser und Ausspucken mindert die Wirkung der Zahnpasta.

Merken Sie sich diese:

einer. 2. Mundwasser allein reicht für die Mund- und Zahngesundheit nicht aus: Andere Mundpflegeprodukte wie Mundwasser sind Anwendungen für die Mundgesundheit, die das Zähneputzen ergänzen können. Wenn Sie Ihre Zähne nicht wahrheitsgemäß und in Echtzeit putzen, werden Ihnen Mundwasser und abgeleitete Werke allein nicht helfen. Es sollte bekannt sein, dass es bei der Langzeitanwendung vieler Mundspülungen zu Nebenwirkungen wie Geschmacksstörungen und Verfärbungen der Zähne kommt.

3. Zahnfleischgesundheit weist auf Zahngesundheit hin:Zahnfleischgesundheit ist sehr wertvoll für Zahnfleischästhetik, rosa Ästhetik.

4. Die regelmäßige zahnärztliche Kontrolle sollte alle 6 Monate erfolgen:Vergessen Sie nicht, dass Sie systematisch alle 6 Monate von Ihrem Zahnarzt untersucht werden sollten, um genaue Informationen über Ihre Zahn- und Zahnfleischgesundheit zu erhalten und möglichen Beschwerden vorzubeugen.