Wollen Menschen mit Ästhetik ihren Körper oder ihre Emotionen verändern?

Nasenästhetik wird nicht mehr nur aus optischen Gründen benötigt, sondern als Werkzeug, um sich und Ihre Persönlichkeit real zu reflektieren. Die Rhinoplastik gibt der Person ein stärkeres Gefühl und verleiht ihr Selbstvertrauen sowohl im spirituellen Sinne als auch in der körperlichen Erscheinung.

Die Wahrnehmung von Schönheit hat sich schon immer verändert. Das angenehme Empfinden der Nase, die sich an der kostbarsten Stelle des Gesichts befindet, hat sich im Laufe der Zeit im Vergleich zu Männern und Frauen verändert. An diesem Punkt kann eine Nasenkorrektur ein Retter sein und Ihnen die Nase bringen, von der Sie träumen. Eine Nasenkorrektur dient jedoch nicht nur der Wahrnehmung von Angenehmheit. Auch bei Schäden durch Traumata oder bei Krankheiten, die gesundheitliche Probleme verursachen können, spielt die Rhinoplastik eine wertvolle Rolle.

Was ist Nasenkorrektur?

Rhinoplastik oder Rhinoplastik, wie sie üblicherweise verwendet wird, ist eine chirurgische Methode, um die Nase neu zu formen. Mit der sich entwickelnden Technologie können die Struktur- und Stimmungsstörungen in der Nase jetzt mit vielen verschiedenen und robusten Formeln beseitigt werden. Der Rhinoplastik-Prozess wird aus zwei Gründen empfohlen. Die erste besteht darin, das ästhetische Erscheinungsbild zu straffen, und die zweite darin, die funktionalen Aspekte zu verschönern.

Auslösende Ursachen

Menschen bevorzugen aus vielen verschiedenen Gründen eine Nasenkorrektur. Die Operation kann je nach Präferenz der Person unter drei Hauptüberschriften gruppiert werden;

Persönliche Ansicht: Ästhetische Probleme können psychische Probleme wie mangelndes Selbstvertrauen und Selbstunzufriedenheit des Einzelnen hervorrufen. Erkrankungen wie Krümmung, Nasenbogen, Nasen- und Nasenlochasymmetrie, sehr große oder sehr kleine Nase können Menschen zu einer Nasenkorrektur führen.

READ  Was verursacht Haarausfall?

Atem Problem: Funktionelle und strukturelle Probleme bei Menschen können eine Nasenkorrektur erfordern. Diese Art von Störungen, die oft zusammen mit Problemen im Zusammenhang mit dem Aussehen auftreten, verursachen wichtige Probleme wie Schlafapnoe und Schnarchen sowie das grundlegende Atemproblem.

Aufprall und Verletzung: Ein Unfall, ein Schlag aufgrund von Faktoren wie Stürzen kann zu Schäden an der Nase führen. Psychische Störungen können nicht nur körperlich, sondern auch seelisch negative Folgen haben. Aus diesem Grund kann sich die Person einer Nasenkorrektur zuwenden.

Die Operation wird mit zwei Haupttechniken durchgeführt.

Technik der geschlossenen Nasenkorrektur: Bei dieser Technik wird kein Hautschnitt gemacht. Der Prozess wird mit Einschnitten durchgeführt, die von der Innenseite der Nasenlöcher gemacht werden. Wenn der Prozess abgeschlossen ist, werden die Einschnitte mit Nähten verschlossen.

Offene Rhinoplastik-Technik: Entlang des Hautstreifens in der Mitte Ihrer Nasenlöcher wird ein Schnitt gesetzt. Dieser Einschnitt wird mit Einschnitten um Ihre Nasenlöcher kombiniert. Anschließend wird die Nasenspitze vorsichtig angehoben und der notwendige Vorgang durchgeführt.

Die Erholungszeit kann variieren

Die Erholungszeit variiert zunächst je nach Art der Ästhetik und des anzuwendenden chirurgischen Systems. Daher wäre es falsch, von einem festen Zeitraum zu sprechen.

Wenn es bei den mit der offenen Technik durchgeführten Operationen keinen Rückschlag gibt, ist eine Verbesserung im Durchschnitt in der Mitte von 7-10 Tagen zu sehen. In den ersten beiden Tagen nach der Operation können starke Ödeme, Schwellungen und Blutergüsse auftreten. Diese Beschwerden nehmen jedoch im Allgemeinen am Ende der 1-Woche deutlich ab. Während es 3 Monate dauert, bis Schwellungen und Ödeme vollständig beseitigt sind, dauert es bis zu 1 Jahr für eine vollständige Glättung.

READ  Ernährungsempfehlungen für Patienten, die von COVID-19 betroffen sind

Bei Operationen, die mit geschlossenen Techniken durchgeführt werden, ändert sich die Verschönerungsperiode in der Mitte von 7-10. Am Ende der Operation werden die an der Innenseite der Nase angebrachten Silikonschienen und das außen angebrachte Schutzpflaster nach 3-4 Tagen entfernt. Schwellungen und Blutergüsse, die nach der Operation auftreten, zeigen in kurzer Zeit eine Besserung.