blog-de

Was sollte getan werden, um das Zahnen von Babys zu unterstützen?

Zahnungssymptome bei Babys Was sind Sie? Es treten Symptome wie Sabbern, Husten, Fieber sowie Schlaflosigkeit, Gesichtsrötung und Appetitlosigkeit auf.

Zahnungssymptome bei Babyssind:

  • von Babys während der Zahnungszeiten Fieber entsteht, weil das Zahnfleisch anschwillt. Es ist sehr gefährlich für Ihr Baby, zu diesem Zeitpunkt eine Temperatur über 38 zu haben.
  • bei BabysDie Zunahme der Zahnungszyklen bei der Speichelsekretion bewirkt, dass sich der Darm bewegt, und bei Babys, deren Darm aktiv ist, kann es zu Durchfall kommen.
  • Babys speicheln während der Zahnungsperioden.
  • Babys müssen immer etwas beißen und ihr Zahnfleisch mit etwas kratzen, um ihr Zahnfleisch während des Zahnens besser zu entspannen.
  • In dieser Zeit können Babys eingeschränkt und unruhig sein, da sie sich verletzen können, und sie können auch Schlafprobleme haben.
  • Während dieser Zeit kann der Appetit des Babys geschlossen sein.
  • Aufgrund von Rötungen im Kinn- und Gesichtsbereich von Babys kann ein Ausschlag auftreten.

Was sollte getan werden, um das Zahnen von Babys zu unterstützen?
dein Baby ZahnenHier sind einige Dinge, die Sie tun können, um dem Baby während seiner Periode zu helfen:

  • Die Nahrung, die das Baby zu sich nimmt, sollte vorzugsweise warm und kalt sein. Der Verzehr von warmen Speisen sollte vermieden werden.
  • Das Baby sollte Nahrung erhalten, die es kauen und mit der Hand halten und das Zahnfleisch kratzen kann.
  • Besonderes Augenmerk sollte in dieser Zeit auf den Wasserverbrauch des Babys gelegt werden.

Vorschlag für Kratzgummis für Babys
dein Baby das Zahnfleisch kratzen Ein anderes System, das anstelle des Beißwerkzeugs verwendet werden kann, ist die Stangensellerie. Die gewaschene Selleriestange kann dem Baby gegeben werden, nachdem sie 10 Minuten lang zum Abkühlen in den Gefrierschrank gestellt wurde.

READ  Achtung Zahnverlust durch Zahnfleischrückgang in den Wechseljahren!